Neater Eater Esshilfe

Die Nahrungsaufnahme ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Viele Körperbehinderte, bei denen der Bewegungsablauf und das Bewegungsausmaß durch Erkrankungen eingeschränkt ist, können der Befriedigung dieses Grundbedürfnisses nicht mehr selbst nachkommen. Sie sind bei der Einnahme des Essens auf fremde Hilfe angewiesen. Die in England entwickelte Esshilfe bietet für solche Menschen eine optimale Hilfe, die bisher einmalig ist.
Die einzelnen Versionen 1-5 der Esshilfe sind für unterschiedliche Benutzer gedacht, die durch starkes Zittern, durch unkontrollierte Bewegungen, durch den Verlust beider Hände oder durch völlige Bewegungsunfähigkeit des ganzen Körpers nicht mehr selbst das Essen einnehmen können. Anwendungen in verschiedenen Ländern zeigen, dass viele Körperbehinderte, die bisher auf fremde Hilfe angewiesen waren, mit Hilfe des Gerätes wieder essen können. Mit der Erteilung der Zulassung als Hilfsmittel kommen nun auch in Deutschland immer mehr Menschen in den würdevollen Genuss, wieder selbständig das Essen einzunehmen.

Aufbau und Funktion

Die Esshilfe besteht aus einer Grundplatte, auf der ein schwenk- und drehbarer Hebelarm mit dem Besteckträger, z.B. einem Löffel, angeordnet ist. Der Hebelarm kann durch Umfassen mit der Hand, durch Drücken mit einzelnen Fingern oder mit dem Arm, oder über Fußpedale bewegt, wahlweise automatisch oder schrittweise gesteuert werden. Dabei wird nach einem, durch die konstruktiven Abmessungen festgelegten Bewegungsablauf, der Löffel in den TeLler abgesenkt, die Speise aufgeschoben, der Löffel angehoben und waagerecht bis an den Mund geführt. Der Bewegungsablauf eignet sich deshalb auch für therapeutische Zwecke, z. B. für ein Mobilitätstraining.

Anwendung

Bei allen Anwendungen wird vorausgesetzt, dass die Speise durch einen intakten Lippenschluss vom Löffel abgezogen werden kann.

Test

Eine Erprobung im Trockentest zeigt meist sofort, welche Version für den in Frage kommenden Benutzer am besten geeignet ist. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit einer kostenlosen Vorführung und Erprobung.